Home     Skoliose      Geschichte     die OPs     Folgen     Therapien     Gästebuch      My Story     Links     Kontakt
      Impressum
 
+++ Weitere Homepage von mir findet ihr unter Links+++ Viel Spaß beim schaun+++
 


Skoliose


Skoliose, so nennt man eine Krankheit, die oft angeboren ist. Es handelt sich um eine krankhafte Verkrümmung der Wirbelsäule. Oft werden die Ausmaße erst erkannt, wenn die Pubertät einsetzt. Deshalb ist es ratsam schon bei ersten Anzeichen einen GUTEN Orthopäden aufzusuchen. Ein guter Orthopäde wird den Verdacht niemals leichtfertig abweisen. Früh erkannt, kann man diese Form oft ohne Operation therapieren. Diese wird erst nötig, wenn die Wirbelsäule zu stark verkrümmt ist und es somit langfristig zu Einschränkungen verschiedener Organe oder des Bewegungsapparates führen kann. Früher wurde oft versucht durch ein Gipsbett die Wirbelsäule zu begradigen. Heute ist so etwas überholt, da es zu Schäden des Bewegungsapparates führen kann. Ich würde jedem Betroffenen empfehlen auf jeden Fall mehrere Meinungen einzuholen, bevor es zu einer Operation kommt. Dabei denke ich nicht unbedingt an selbstständige Orthopäden, sondern an Kliniken. Wie ihr auf meiner Seite noch sehen werdet, habe ich schlechte Erfahrungen gemacht und hätte mich im Nachhinein für eine andere entschieden. Nur ging bei mir alles damals so schnell, dass keine Zeit blieb weitere aufzusuchen. Auch sollte man in psychologischer Behandlung sein, im Falle einer Operation, da diese ein großer Einschnitt im Leben eines Menschen darstellt. Man muss danach lernen mit der Krankheit und den daraus resultierenden Einschränkungen zu leben. Auch Folgeerkrankungen sind nicht selten und können die Lebensqualität erheblich einschränken. Mehr dazu findet ihr in meiner geschichtlichen Darstellung.